Weniger Jammern, mehr Hoflader fahren – Naturpott startet Crowdfunding-Kampagne

Weniger Jammern, mehr Hoflader fahren – Naturpott startet Crowdfunding-Kampagne

Getz wird’s spannend. Der Naturpott startet ne Crowdfunding-Kampagne und ihr könnt dabei sein und euch n limitiertes Dankeschön untern Nagel reißen!

Tach Camper,

euch müssen wir’s nicht erzählen: Corona und die damit verbundenen Maßnahmen packen uns gerade nochmal gehörig im Nacken und bremsen uns aus in ‘ner Zeit, nach der wir uns alle mächtig gesehnt haben: Das Wetter wird laaangsam frühlingshaft und der Naturpott steht frisch renoviert in den Startlöchern. Eigentlich könnte die Freiluftsaison losgehen.

Danach sah es auch erst aus. Im April waren wir voll ausgebucht, der Mai ist auch auf gutem Wege dahin. Davon hatten wir allerdings nichts: Alle Buchungen bis zum 14. Mai (Stand heute) mussten storniert werden.

Buchungen im mittleren fünfstelligen Bereich. Und da fängt uns nun langsam auch an, dat Herz zu bluten. Denn leider fallen wir bei allen Überbrückungshilfen durch’s Raster. Denn im Vergleichszeitraum 2019 standen wir gerade in den Startlöchern und können noch keine Umsätze durch Tourismusbuchungen vorweisen, die jetzt als Maßstab für die Höhe der Überbrückungshilfen dienen.

Wat wir uns am meisten wünschen, is’ n Platz voll mit Naturpottlern

Keine Überbrückungshilfe weil noch keine Umsätze in 2019

Das bricht uns noch nicht vollständig den Nacken – aber es tut schon derbe weh. Nicht nur, dass wir aufgrund unflexibler Vorgaben bei den Überbrückungshilfen nicht berücksichtigt werden. Sondern auch, weil wir nun trotz sehr gut laufendem Betrieb an vielen Stellen darum verhandeln müssen, Zahlungen stunden zu dürfen. Hinter den Toren kämpfen wir also gerade ums Überleben, während Zuhause unsere Camper*innen sitzen und nichts lieber tun würden, als ihre Buchungen wahrzunehmen.

Genug gejammert, jetzt wird losgelegt!

Aber Dauernörgeln ist nicht unser Fall, wir wollten wieder aktiv werden. Desahlb ha’m wir uns überlegt, worauf unsere Camper*innen am meisten Bock haben und wie wir Vorfreude auf die Saison mit ner kleinen Unterstützung des Naturpotts zusammenbringen können. Dabei herausgekommen ist unsere startnext-Kampagne „Aus Liebe zum Naturpott“. Im gesamten Mai können Naturpottler und solche, die’s mal werden wollen, aus einer Auswahl von Pottpullis- und Shirts aber auch Campingbedarf wie Tassen und Pottbeutel – oder aber ganz besonderen Erlebnissen auswählen und uns unterstützen.

Unterstützen

Pulli, Pott-Pott, Beutel, Hofladerfahrt – sucht euch wat aus!

Von Allet-Inklusive-Glampingübernachtungen mit Dinner und Drinks am Zelt bis hin zu einem Tag mit Verpflegung auf unserem Hoflader Potty – die „Dankeschöns“, die Unterstützer*innen erhalten können, sind ne gemischte bunte Tüte. Und falls wir noch wat vergessen haben sollten, schaut mal auf unserem Instagram-Profil vorbei, da werden wir die Tage noch ne Umfrage starten, ob wir noch zusätzliche Dankeschöns auf die Liste nehmen sollen!

Beratung für Campingplatzbetreiber*innen

Für alle (angehenden) Campingplatzinhaber*innen haben wir dat Campingplatz-Startpaket angelegt: Naturpott-Geschäftsführer Thomas gibt Einblick in alle Daten und Fakten, die für den Aufbau des Naturpotts relevant waren und sind. Von der Renovierung & Landschaftsarchitektur über die Preiskalkulation bis hin zur Einrichtung von Yield Management und Onlinebuchung: Interessierte erhalten alle Informationen, Erfahrungswerte und Kontakte, die Thomas zu dem Erfolgskonzept verholfen haben, das der Naturpott heute ist. Er erklärt, wie er es geschafft hat, 1 Mio. Euro für den Naturpott einzusammeln und beantwortet alle Fragen dazu, ob und wie ein Campingplatzkonzept gute Chancen zur Umsetzung hat.

Naturpott Borkenberge 2021 Beratung Rezeption

Jetzt brauchen wir euch!

Nu kommt ihr: Wir haben uns bei der Auswahl der „Dankeschöns“ unserer Kampagne ne Menge Mühe gegeben und freuen uns nen Ast über jede*n der/die Gefallen daran findet, sich wat zu gönnen und uns damit zu unterstützen. Spenden beginnen ab 10 Euro – jede Unterstützung bekommt ne dicke Umarmung vom Naturpott. Und wer grade selbst knapp bei Kasse ist, tut uns nen riesigen Gefallen damit, die Kampagne zu teilen.

Unterstützen

Tausend Dank für Eure Pottliebe!

Wir hoffen, euch bald im Naturpott wiederzusehen.

Bis dahin bleibt gesund!

Presseanfragen und Fragen zur Kampagne beantwortet euch Jule: jule@naturpott-borkenberge.de

Endlich wieder campen!

Dat Wichtigste auf einen Blick

  • unsere Sanitäranlagen und das Naturbad sind geöffnet

Beherbergen dürfen wir

  • Camper*innen, die bei Anreise ein negatives Testergebnis vorlegen können, das nicht älter als 72 Stunden ist. Ausgenommen sind Schüler*innen unter 16 Jahren, die einen gültigen Schülerausweis vorlegen können.
  • genesene Camper*innen, die ein positives PCR-Ergebnis vorweisen können, das mindestens 28 Tage zurückliegt (und weniger als 6 Monate)
  • vollständig geimpfte Camper*innen, die’n  Impfausweis/Impfzertifikat dabei haben.