Im Naturpott Borkenberge bemühen wir uns so gut wie möglich um Barrierefreiheit

Warum wir Camping barrierefrei aufziehen

Im Naturpott Borkenberge bemühen wir uns so gut wie möglich um Barrierefreiheit

Warum wir Camping barrierefrei aufziehen

Heute wollen wir euch ein bisschen darüber erzählen, wie und warum wir Camping barrierefrei denken wollen.

Eins steht fest. Die Welt geiler zu machen ist anstrengend und teuer. ’ne Rampe zur Sonnenterrasse kostet schlappe 2000 Euro mehr als ’ne Treppe. Muss man wollen, alles. Andererseits, Butter bei die Fische: Wenn man sich mal auch nur eine Sekunde Gedanken darüber macht, was es für viele Menschen bedeutet, ihre Freizeit nicht so selbstverständlich gestalten zu können, wie die meisten von uns – dann liegt es doch mehr als auf der Hand, dass wir uns darum bemühen, Miniabenteuer für alle zu ermöglichen.

Miniabenteuer für alle ermöglichen

Was es bedeutet, durch kleinste Barrieren vom Geschehen ausgeschlossen zu sein, schrieb neulich die Initiative Inklusion muss laut sein:

Wir leisten unseren kleinen Beitrag dadurch, Camping barrierefrei zu ermöglichen: Bei allen Baustellen, die wir im Naturpott neu aufmachen, denken wir über Barrierefreiheit nach. 

Der renovierte Duschbereich des Naturpott Borkenberge
Im Badehaus sind alle Duschen extra breit und stufenlos erreichbar.

Unsere neue Sonnenterrasse ist über besagte Rampe problemlos zugänglich. Und unser Spielplatz bietet im Erdgeschoss auch ’ne Menge Trara für alle kleinen Abenteurer, für die die Kletterwand eine unüberwindbare Hürde ist.

Wenn Klettern keine Option ist

Was Barrierefreiheit auf dem Spielplatz für Kids mit Handicap bedeutet, greifen aktuell auch REWE, Procter & Gamble und Aktion Mensch gemeinsam mit der Kampagne „Stück zum Glück“ auf. Manchmal braucht es ja einfach nur den einen entscheidenden Klickmoment, in dem man plötzlich die Wichtigkeit eines Themas versteht, mit dem man bisher keinen Berührungspunkt hatte. Ohne dass wir irgendwas mit einem der Initiatoren zu tun hätten – das Video „Ziemlich unzertrennlich“ sollte jeder gesehen haben, weil es genau diesen Klickmoment auslöst:

Auch wenn wir uns im Naturpott viel Mühe geben, wissen wir, dass es bis zur Idealsituation noch n Stückchen hin ist. Unser Ziel ist es, dass ihr alle gleichermaßen erstmal schön tief durchatmen könnt, wenn ihr bei uns im ankommt. Ohne Stress und Umstände. Wenn ihr also Ideen und Anregungen habt, wie wir unseren Platz noch besser gestalten können, um alle ins Boot zu holen – lasst es uns wissen! Auf Instagram, Facebook oder per Mail an hallo@naturpott-borkenberge.de

Wir freuen uns, von euch zu hören! Bis dahin lasst’s krachen. Machen wir auch.

Eure Naturpottler

unsplash-logoYomex Owo